Wenn gegen Jahresende (noch vor dem Jahresabgleich) in PROSOZ 14plus neue Budgetdetailsätze angelegt werden, die im Folgejahr beginnen, kann es vorkommen, dass diesen Datensätzen noch keine oder nicht alle erforderlichen doppischen Kriterien zugeordnet werden. Beachten Sie auch den Beitrag Budgetdetailsätze für das Folgejahr.

Das fehlen doppischer Merkmale hat ggf. zur Folge, dass beim nächsten Zahlungslauf Fehler auftreten bzw. Zahlungen, die auf diesen Budgetdetailsätzen beruhen, nicht verarbeitet werden. Um solche Datensätze zu finden, sind die unten aufgeführten zwei Varianten (im Budgetdetailsatz bzw. in offenen Ansprüchen) von SQL-Scripts verfügbar. Sie beziehen sich auf

  • Buchungen, die im aktuellen Jahr erfolgt sind bzw.
  • Budgetdetailsätze, die zum Zeitpunkt der Auswertung noch gültig sind.

Alle Scripts gehen von aktiven Buchhaltungsstammdaten aus.

Tipp: Sinnvoll ist es, nur diejenigen doppischen Merkmale zu prüfen, die in Ihrer Verwaltung genutzt werden. Als Bezeichnung werden hier die Standardnamen des Auslieferungszustandes (= Tabellennamen) verwendet.

 

SQL Scripts Fehlende Merkmale in Budgetdetailsätzen (für MS SQL Server)

  

SQL Scripts Fehlende Merkmale in offenen Ansprüchen (für MS SQL Server)

 

 

SQL Scripts Fehlende Merkmale in Budgetdetailsätzen (für ORACLE)

 

SQL Scripts Fehlende Merkmale in offenen Ansprüchen (für ORACLE)

 

 

Bitte beachten Sie vor dem Download von MIS- oder SQL-Auswertungen die Grundsätze für die Nutzung von Auswertungen.