Nachdem bereits 1996 auf Bundesebene erste Anwendertreffen im Hause Dr. Richtmann + Eder (München) stattfanden, wurden auch in Hessen erste Schritte unternommen, einen Landesarbeitskreis ins Leben zu rufen.

Auf Initiative des Main-Taunus-Kreises als einem der ersten hessischen Recos 14 - Kunden und des KGRZ Kassel (heute ekom21) wurde u.a. auch aufgrund einer Empfehlung des hessischen Landesjugendamtes zu einem Anwendertreffen für Hessen und Thüringen am 17.04.1997 in Hofheim am Taunus eingeladen.

Der Einladung sind immerhin insgesamt 20 Teilnehmer gefolgt und das Interesse an einem regelmäßigen Arbeitstreffen war riesengroß.

Die Inhalte der ersten Sitzung sind im Protokoll vom 17.05.1997 verzeichnet.